Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


1 Kommentar

Pointiert & Professionell: Neue Aufklärungsvideos für Familienschützer erstmals auf Deutsch

Ob in den Nachrichten, in Netflix-Serien, Castingshows oder auf YouTube: die Propaganda  läuft auf allen Kanälen. Die Gender- und LSBT-Ideologien sind nicht mehr nur Inhalt von Vorlesungen und Seminaren im akademischen Betrieb, sondern, verpackt in künstliche neue Sprache und bunte Bilder, in unseren Alltag eingedrungen. Dort prägen sie v.a. die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen.

Weiterlesen


2 Kommentare

Der Transgender-Hype greift um sich: Jetzt neue Aufklärungsbroschüre verbreiten!

Bei den Olympischen Spielen in Tokio wird der erste Transgender-Athlet bei den Frauen-Wettkämpfen teilnehmen. Die spanische Regierung will 16jährigen ohne Gutachten und ohne Einverständnis der Eltern erlauben, ihren Geschlechtseintrag zu ändern. Gleichzeitig bekennen immer mehr Menschen öffentlich, ihre Geschlechtsumwandlung zu bereuen.

Weiterlesen


1 Kommentar

Trotz Mehrheit für Matić-Bericht im EU-Parlament: Erfolgreicher Einsatz für Familie und Leben

Am Donnerstag stimmte das EU-Parlament leider für den Matić-Bericht. Die Mehrheit der EU-Abgeordneten sprach sich damit für Abtreibung als „Menschenrecht“ und für Gender- und LSBT-Indoktrination in Schulen aus. Diese Entscheidung ist ein weiterer Tiefpunkt in einer langen Reihe entsprechender Abstimmungen im EU-Parlament, das damit jedoch „lediglich den Ideologien folgt, die sich bereits in vielen Staaten durchgesetzt haben“, wie der Bundesverband Lebensrecht erklärt.

Weiterlesen


7 Kommentare

Kinderfalle Trans-Gesetz – sofort stoppen! Jetzt Petition unterzeichnen + Podcast hören

Vor dem gefährlichen Transgender-Gesetzentwurf der Bundesregierung haben wir bereits gewarnt: Dieser bislang noch nicht öffentlich einsehbare Entwurf liegt jetzt dem Aktionsbündnis DemoFürAlle vor.

Weiterlesen


7 Kommentare

Irres Transgender-Gesetz: Bundesregierung will Kinder ihr Geschlecht frei wählen lassen

Bild: Freepik

Was die Bundesregierung als nächstes bereits mit unseren Kindern vorhat, ist Kulturmarxismus pur und sprengt alle Grenzen des Vorstellbaren.

Weiterlesen


1 Kommentar

16 Fakten zu Geschlechtsdysphorie und Geschlechtsidentitätsstörung

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Transgender, Transsexualität und Geschlechtsdysphorie – in der aktuellen Debatte kursieren zahlreiche Fehlinformationen und Missverständnisse. Da aber die Zahl der Betroffenen, auch unter Minderjährigen, immer weiter ansteigt, sind wissenschaftliche Fakten unerlässlich. Wir präsentieren 16 Fakten zu Geschlechtsdysphorie.

Weiterlesen


Leave a comment

„Gender-Studies“: Staatsfeminismus statt Wissenschaft?

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Wissenschaftler aller Fachrichtungen haben guten Grund, sich mit dem Thema Gender Studies auseinanderzusetzen, denn diese haben sich inzwischen einerseits als selbständiges Fach etabliert, andererseits durchdringen sie praktisch alle anderen akademischen Fächer – abgesehen vielleicht von Chemie, Physik, Astronomie und den Ingenieurswissenschaften. Durch die thematische Ausweitung auf die Bereiche Sexualität, Inklusion und Migration sind Gender Studies außerdem Träger bzw. fester Bestandteil von Diversitätsforschung, Queer Studies, Post bzw. Decolonial Studies und Disability Studies. Ein Beitrag von Harald Schulze-Eisentraut und Alexander Ulfig.

Weiterlesen


6 Kommentare

Kentlers Pädo-Pädagogik verdirbt unsere Kinder

Jahrzehnte lang gaben Berliner Jugendämter Kinder in die „Obhut“ pädophiler Straftäter. Drahtzieher hinter diesem perversen System war der einflussreiche Pädophilenaktivist Helmut Kentler. Der Skandal dauert indes an, denn die von ihm begründete „emanzipatorische Sexualpädagogik“ ist nach wie vor in Schulen und KiTas im Einsatz.

Weiterlesen


Leave a comment

Gender-Sprache: Bundesverfassungsgericht weist Klage zurück

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Eine Chance für Gender-Kritiker? Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht haben die Klage einer feministischen Aktivistin zurückgewiesen, mit der sie die Sparkassen dazu zwingen wollte, auch weibliche oder neutrale Personenbezeichnungen in ihren Formularen zu verwenden.

Weiterlesen