Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


Leave a comment

Queer-Beauftragter der Bundesregierung will vier „Eltern“ für Kinder zulassen

Die Ampel-Koalition hat erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik mit Sven Lehmann (Bündnis 90/Die Grünen) einen „Queer-Beauftragten“ ernannt.

Weiterlesen


1 Kommentar

Legalisiert die Ampel-Koalition Leihmutterschaft? Jetzt Einspruch einlegen!

Deutschland droht eine bioethische Revolution: Bis Mitte der aktuellen Legislaturperiode will Justizminister Marco Buschmann (FDP) einen Großteil der familienpolitischen Vorhaben der Ampel-Koalition umsetzen – das betrifft auch die Prüfung der Legalisierung von Eizellspende und Leihmutterschaft.

Weiterlesen


4 Kommentare

EU-Richter zwingen Bulgarien, „Ehe für alle“ und „Mit-Mutterschaft“ anzuerkennen

Vor wenigen Tagen entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH), einem Kind einen bulgarischen Reisepass auszustellen, in dessen spanischer Geburtsurkunde eine Britin und eine Bulgarin als Eltern angegeben sind. Nach spanischem Recht sind die Frauen „verheiratet“ und die rechtlichen „Mütter“ des Kindes.

Weiterlesen


4 Kommentare

Mann und Frau sollen verschwinden: Juristin will Gender-Pflicht in allen staatlichen Texten

„Sehr geehrte Damen und Herren“ – diese Anrede soll jetzt verfassungswidrig sein! Das meint zumindest die Berliner Richterin und Professorin Ulrike Lembke, die im Auftrag der Stadt Hannover ein 123 Seiten langes Gutachten über die Verwendung der Gendersprache verfasst hat. Damit will die Stadt die vor drei Jahren in die Verwaltungssprache eingeführten Gendersternchen und „geschlechtergerechten“ Begriffe rechtfertigen.

Weiterlesen


4 Kommentare

Werden unsere Kinder bald zwangsgeimpft? Sofort MdBs kontaktieren: Corona-Impfpflicht stoppen!

Erst vor 4 Tagen kündigte Olaf Scholz an: „Für meine Regierung gibt es keine roten Linien mehr bei all dem, was zu tun ist. Es gibt nichts, was wir ausschließen.“ Leider keine leeren Worte: Noch in dieser Woche soll die für viele Bürger knallrote Linie „Impfpflicht“ im gesetzgeberischen Blitzverfahren gerissen werden.

Weiterlesen


8 Kommentare

Handbuch zur Familienzerstörung: SPD, Grüne und FDP stellen Koalitionsvertrag vor

Was sich bereits im Sondierungspapier bedrohlich angekündigt hat, wird im Koalitionsvertrag von SPD, Grüne und FDP nun sogar noch übertroffen: Die familienfeindliche Agenda der neuen Bundesregierung ist offenkundig. Nachdem die Große Koalition die Vorarbeit geleistet hat, will die Ampel den Feldzug gegen die Familie jetzt zur Vollendung bringen.

Weiterlesen


2 Kommentare

Leihmutterschaft: „Bestelleltern“ lassen kleines Mädchen in der Ukraine zurück

Leihmutterschaft ist Kinderhandel. Dies bestätigt erneut der tragische Fall eines kleinen Mädchens aus der Ukraine. Ein italienisches Paar hatte das Mädchen dort bei einer Leihmutter „bestellt“. Nach der Geburt übergab das Paar das Kind einer Babysitterin und kehrte nach Italien zurück, wo es dann beschloss, das Kind doch nicht mehr haben zu wollen.

Weiterlesen


3 Kommentare

Die Revolution frisst ihre Kinder: Transgender-Aktivisten attackieren Feministen

Folgendes ist nicht etwa Satire, sondern bitterer Ernst: Die britische Philosophieprofessorin Kathleen Stock, eine bekannte lesbische Feministin (!), hat ihre Stelle an der Universität Sussex aufgeben müssen, nachdem sie von Transgender-Aktivisten monatelang regelrecht gehetzt worden war.

Weiterlesen


Leave a comment

Was steckt hinter dem „dritten Geschlecht“? Ein Professor widerlegt das Bundesverfassungsgericht

Vor fast drei Jahren wurde in Deutschland das „dritte Geschlecht“ eingeführt. Vorausgegangen war ein spektakuläres Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG). Seit dem 22. Dezember 2018 kann man „divers“ im Personenstandsregister eintragen lassen. Obwohl diese Möglichkeit bis September 2020 von nur 394 Personen genutzt wurde, war diese Gesetzesänderung für die Gender-Ideologen kein Reinfall, sondern ein echter Meilenstein.

Weiterlesen


5 Kommentare

Abgründe des Missbrauchs: Brisante Details zur Studie über Pädo-Netzwerke

Der Ruf nach einer schonungslosen „Aufarbeitung“ von Kindesmissbrauch (v. a. in den Kirchen, aber auch in Sport und Kultur) geht von einer stillschweigenden Annahme aus, die historisch falsch ist. Es ist die Annahme, dass die Ächtung und Bestrafung von Kindesmissbrauch immer selbstverständlich gewesen sei und die Täter nur aufgrund von „Vertuschung“ ihres Treibens (straflos) davonkommen konnten. Aber das ist ein Irrtum, denn es ist noch gar nicht so lange her, dass Pädophilie in einflussreichen Kreisen als ein „Verbrechen ohne Opfer“ und pädophile Täter als „Opfer“ eines vermeintlich „repressiven“ Strafrechts galten. Eine Analyse von einem Gastautor.

Weiterlesen