Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


1 Kommentar

4 Wege, wie Sie Ihre Kinder vor der Vereinnahmung durch die Linke schützen

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Ein Debattenbeitrag von Katy Faust (USA): Unsere Kinder mit dem nötigen Rüstzeug für ihr Leben auszustatten, kann bedeuten, dass wir mit ihnen vorzeitig über schwierige und unangenehme Dinge sprechen müssen. Tun wir dies nicht, schützen wir sie nicht, sondern verurteilen sie dazu, von links vereinnahmt zu werden.

Weiterlesen


6 Kommentare

Stress und Sex im Kindergarten

Die Bedürfnisse des Kindes kreisen um Essen, Schlafen, Spielen, liebevolle Zuwendung – sie kreisen nicht um Sex. Warum muss das gesagt werden? Weil im Zuge der „sexuellen Befreiung“, die seit dem Durchbruch von 1968 immer weiter vorangetrieben wird, ein Recht des Kindes auf Sexualität proklamiert wird, welches Eltern und Erzieher angeblich zu erfüllen hätten. Ein Auszug aus Gabriele Kubys neuem Buch „Die verlassene Generation“.

Weiterlesen


1 Kommentar

Kinder stark machen gegen Indoktrination

Seit Jahren findet in Deutschland eine gesellschaftliche Revolution statt mit weitreichenden Konsequenzen. Seit der „Krippenoffensive“ 2007 ist unter dem Stichwort „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ die Zahl der außer Haus betreuten Kinder unter drei Jahren extrem angestiegen. Abgesehen von einzelnen besorgten Stimmen wird diese Entwicklung insbesondere von der Politik kaum hinterfragt.

Weiterlesen


Die Angst vor der Retraditionalisierung

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Sabine Menkens schreibt in ihrem Artikel vom 5. Mai 2020 in DIE WELT über neue und doch sehr alte Geschlechterrollen, die „dank“ Corona aufbrechen und ganz offensichtlich Angst auslösen. Ich frage mich, warum eine Gesellschaft Angst haben soll, sobald Mütter sich um ihre Kinder kümmern? Ein Beitrag von Romy Richter, Nestbau e.V.

Weiterlesen


15 Kommentare

Regenbogenportal: Bundesfamilienministerium will Vater und Mutter abschaffen

Staatliche LSBT-Propaganda: Bundesfamilienministerin Giffey veröffentlicht neues „Regenbogenportal“ und will unter anderem ganz nebenbei „Vater“ und „Mutter“ durch „Elternteil 1 und 2“ ersetzen.

Weiterlesen


4 Kommentare

Kinder an die Macht?! Kinderhilfswerk-Studie über „Beteiligungsrechte“

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert in einer Studie verbindliche „Beteiligungsrechte“ und mehr „Partizipation“ für Kinder und Jugendliche unabhängig von Alter und Reife. Kinder sollen alles mitbestimmen dürfen: in Familie, KiTa, Schule und Politik. Experten warnen vor einer Überforderung der Kinder und Entrechtung der Eltern.

Weiterlesen


50.000 Protest-Mails gegen KiTa-Broschüre – Protest jetzt auch an Bildungssenatorin schicken

Unsere Protest-Petition »Kein Vielfalts-Sex in KiTas: Indoktrinierende Broschüre sofort zurückziehen!« gegen die Berliner Aufklärungsbroschüre für KiTas wurde inzwischen von mehr 50.000 Menschen unterschrieben und abgeschickt. Während sich die Oppositionsparteien CDU und AfD für die Rücknahme der Broschüre ausgesprochen haben, hält der Rot-Rot-Grüne Berliner Senat allerdings weiter eisern daran fest. Hier ist unser Einsatz gefragt. Weiterlesen


3 Kommentare

Propaganda à la Tagesspiegel – Niemand hat die Absicht Kinder zu sexualisieren

Seit März 2016 gibt es die Folge „Queer weiß das. Heteros fragen, Homos antworten“ im Berliner Tagesspiegel. Dort stellen Redakteure des Tagesspiegels irgendwelchen, nur mit Vornamen angegebenen LSBTIQ-Leuten aus Berlin zu allen möglichen Themen Fragen und publizieren deren Antworten. In diesem Rahmen befragt Redakteurin Anja Kühne eine gewisse „Andrea“ aus Berlin-Steglitz zum Thema „Wollt ihr Kinder frühsexualisieren?„. „Andrea“ stellt daraufhin eine Reihe von abenteuerlichen Behauptungen auf, die wir nicht unkommentiert stehen lassen wollen. Weiterlesen


2 Kommentare

Konzept „Sexuelle Bildung“ – Berliner Caritas rudert zurück

Das skandalöse neue Konzept der Berliner Caritas zur »Sexuellen Bildung  in der  Kita« wurde vorerst gestoppt. Wie die Caritas in einem Antwortschreiben auf zahlreiche kritische Nachfragen mitteilte, müsse das Konzept noch einmal gründlich überarbeitet und weiterentwickelt werden.  Weiterlesen