Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder


1 Kommentar

Organisierter Kindesmissbrauch: Studie deckt Pädo-Netzwerke in Berlin auf

Eine neue Studie deckt weitere pädosexuelle Netzwerke auf und zeigt lange bestehende unheilvolle Verbindungen der Pädo-Lobby mit der Schwulenbewegung und linken Szene sowie mit renommierten Wissenschaftlern. Die Aufarbeitung darf aber hier nicht enden: Alle Akten müssen geöffnet und die Mitverantwortlichen genannt werden.

Weiterlesen


6 Kommentare

Stress und Sex im Kindergarten

Die Bedürfnisse des Kindes kreisen um Essen, Schlafen, Spielen, liebevolle Zuwendung – sie kreisen nicht um Sex. Warum muss das gesagt werden? Weil im Zuge der „sexuellen Befreiung“, die seit dem Durchbruch von 1968 immer weiter vorangetrieben wird, ein Recht des Kindes auf Sexualität proklamiert wird, welches Eltern und Erzieher angeblich zu erfüllen hätten. Ein Auszug aus Gabriele Kubys neuem Buch „Die verlassene Generation“.

Weiterlesen


Staatlich geförderte Indoktrination Minderjähriger: Das Netzwerk der „Sexualpädagogik der Vielfalt“

Der Griff nach unseren Kindern: In zwei Artikeln in der „Jungen Freiheit“ vom 18. und 25. September untersucht der Reporter Hinrich Rohbohm das deutschlandweite Netzwerk der LSBT-Lobby und der Vertreter der „Sexualpädagogik der Vielfalt“.

Weiterlesen


Video: Stoppt Kentlers Sex-Pädagogik – DemoFürAlle-Bustour 2020

Als rollendes Großplakat gegen Kindesmissbrauch und Kentlers Sex-Pädagogik tourten junge Familien-Aktivisten von DemoFürAlle und CitizenGO mit dem orangefarbenen „Bus der Meinungsfreiheit“ im September 2020 durch Deutschland. Eine junge Mitfahrerin hat einen kurzen Videoclip von unserer Bustour produziert. Ansehen, teilen und verbreiten!

Weiterlesen


„Hier werden Intimitätsschranken überschritten“ – FAZ über schamverletzende Sexualpädagogik

Foto: Freepik (Ausschnitt)

Wie die „Sexualpädagogik der Vielfalt“ unsere Kinder indoktriniert: In einem lesenswerten Artikel in der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) vom 3. September warnen die Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Bernd Ahrbeck und Prof. Dr. Marion Felder vor dem gefährlichen Einfluss der LSBT-Lobby auf den Unterricht in Schule und Kita.

Weiterlesen


Über pädokriminelles KentlerGate aufgeklärt: Wichtigste Videos und Fotos der DemoFürAlle-Bustour 2020

Sieben Tage, elf Städte, 17 Mitfahrer und 3.300 Kilometer – so durchquerten wir Deutschland mit unserem „Bus der Meinungsfreiheit“ zur Aufklärung über das pädokriminelle KentlerGate und dessen Folgen. Mit großem Erfolg! Unsere Botschaften „Kindesmißbrauch bekämpfen – Stoppt Kentlers Sex-Pädagogik!“ zogen die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich.

Weiterlesen


1 Kommentar

Bunter Tourabschluss in München

Am Samstag waren wir mit unserem „Bus der Meinungsfreiheit“ bei unserem letzten Halt in München. Vor der Allianz Arena schickten wir mit unseren Luftballons noch einen letzten bunten Gruß gen Himmel. Hinter unserem jungen Team liegt eine aufregende Woche mit vielen Eindrücken und Erlebnissen.

Weiterlesen


1 Kommentar

Video: Wie steht das Institut für Sexualpädagogik zu den Verbrechen von Helmut Kentler?

Am sechsten Tag unserer Tour mit dem „Bus der Meinungsfreiheit“ sind wir nach Koblenz gefahren: Wir wollten dem Institut für Sexualpädagogik einige wichtige Fragen zu den Gefahren der „Sexualpädagogik der Vielfalt“ für unsere Kinder stellen. Da wir leider niemanden angetroffen haben, präsentieren wir unsere drängenden Fragen hier im Netz! Natürlich haben wir auch unsere neue Broschüre zum #KentlerGate den Mitarbeitern zur Lektüre in den Briefkasten geworfen.

Weiterlesen


Video: Übergriffige Sexualpädagogik raus aus Schulen und Kitas!

Tag 4 unserer Bustour führte uns hoch in den Norden: Nach einem Aufenthalt in Schwerin vor dem Landtag Mecklenburg-Vorpommerns ging es weiter nach Kiel. Dort fuhren wir mit unserem Bus direkt vor dem Institut für Sozialpädagogik der Kieler Universität vor. Denn genau hier sitzt eine Hauptzentrale der Sexualpädagogik der Vielfalt.

Weiterlesen


Kentler-Netzwerk aufdecken: Täter und Taten benennen!

Der „Bus der Meinungsfreiheit“ war in Berlin vor dem Roten Rathaus. In ihrer faktenreichen Rede forderte Hedwig Beverfoerde den Berliner Senat auf, endlich Verantwortung zu übernehmen für die Verbrechen an zahllosen Kindern und Jugendlichen, die im Zuge des Kentler-„Experiments“ über 30 Jahre lang begangen worden sind.

Weiterlesen