Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

LSBT- und Genderindoktrination in Schulen – Wir sagen Nein!

3 Kommentare

Am kommenden Mittwoch, den 23. Juni, wird das EU-Parlament über einen Bericht des kroatischen Sozialisten Predrag Matić abstimmen, der es wirklich in sich hat. Neben der ungeheuerlichen Forderung eines „Menschenrechts auf Abtreibung“ und ungehindertem, kostenfreiem Zugang zu Abtreibungen in allen Mitgliedsstaaten, geht es im MatićBericht auch explizit darum, Familienschutz- und Lebensrechtsorganisationen, die sich gegen Gender und LGBT-Propaganda einsetzen – also z.B. DemoFürAlle – zu „bekämpfen“.

Obwohl das EU-Parlament dafür gar nicht zuständig ist, werden überdies alle Mitgliedsstaaten darin aufgefordert, Sexualerziehung bereits in der Grundschule nach den Vorgaben der WHO verpflichtend zu machen und zwar so, „dass bei der Vermittlung von Informationen die Vielfalt der sexuellen Ausrichtungen, der Geschlechtsidentitäten, der Ausdrucksformen und der Geschlechtsmerkmale zum Ausdruck kommt“. Hormonbehandlung und Operationen sollen frei zugänglich sein und die Kosten von den staatlichen Krankenversicherungen übernommen werden.

Uns bleibt jetzt noch eine Woche Zeit für eine enorme gesamteuropäische Protestwelle, um diesen Bericht zu verhindern. Bitte greifen Sie dafür unbedingt zum Telefonhörer und überzeugen Sie die EU-Abgeordneten (ersatzweise deren Mitarbeiter) im direkten Gespräch, diesem Bericht auf keinen Fall zuzustimmen – alle Telefonnummern und Kontaktdaten der deutschsprachigen EU-Abgeordneten finden Sie hier. Gute Argumente bietet diese ausführliche Analyse des Matić-Berichts. In vielen europäischen Ländern laufen jetzt ähnliche Protestaktionen – am 21. Juni finden z.B. in Wien und am 23. Juni in Brüssel jeweils Protestkundgebungen statt.

Vor sieben Jahren ist es uns mit einer kraftvollen und überraschenden Protestaktion schon einmal gelungen, den sehr ähnlich lautenden Estrela-Bericht zu verhindern. Mit Ihrer Hilfe und mit der Hilfe vieler Menschen in ganz Europa kann uns dies wieder gelingen.

3 thoughts on “LSBT- und Genderindoktrination in Schulen – Wir sagen Nein!

  1. Pingback: Geschlechtsumwandlung gegen den Willen der Eltern: Wenn der Staat sich deine Kinder holt | UNSER MITTELEUROPA

  2. Die Frage ist doch,was für eine Funktion hat die WHO? Letztendlich werden alle Nationalstaaten von NGO´S beeinflußt,hinter denen sich Stiftungen befinden,die sich ihre Welt zu ihren Gunsten zurecht schneidern.Zu nennen sei die Soros-Stiftung,die unter anderem auch Pro-Familia unterstützt,welche ihrem Namen nicht gerecht wird,da es genau um das Gegenteil geht…Erkenne die Hintergründe.

  3. Pingback: LSBT- und Genderindoktrination in Schulen – Sexualerziehung bereits in der Grundschule? – Lügenpresse Fake News & Co.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.