Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Druckfrisches Flugblatt bestellen: „7 Gründe, warum die Grünen für Familien unwählbar sind“

3 Kommentare

Seit Jahren bestimmen die Grünen maßgeblich das Meinungsklima in Deutschland und obwohl sie nur in der Opposition waren, konnten sie auch politisch oft die Richtung bestimmen – mit katastrophalen Konsequenzen v.a. auch in der Familienpolitik. Mit der Bundestagswahl am 26. September rückt die Möglichkeit einer Regierungsbeteiligung der Grünen gefährlich nahe.

———————————————————————

Deshalb kommt es jetzt darauf an, die grünen Weltverbesserer zu entlarven und sie von der Macht fern zu halten. Gelingt dies nicht, droht die Realisierung einer langen Liste familienfeindlicher Projekte. In Regierungsverantwortung werden die Grünen:

  • alle Gesetzestexte gendern;
  • „Feminismus, Queerpolitik und Geschlechtergerechtigkeit in den Fokus rücken“ und einen „Gender-Check“ einführen;
  • „Kinderrechte ins Grundgesetz“ aufnehmen;
  • Vater und Mutter abschaffen, in dem sie das Abstammungsrecht reformieren und „Mehr-Eltern-Familien“ und „Co-Elternschaft“ einführen;
  • „geschlechtliche und sexuelle Vielfalt und Diversität in den Lehr- und Bildungsplänen“ konsequent umsetzen;
  • alle Hürden für eine Geschlechtsumwandlung bei Minderjährigen aufheben.
  • Nur eines werden die Grünen sicher nie machen: Ihre pro-pädophile Vergangenheit endlich umfassend aufarbeiten und Konsequenzen daraus ziehen.

Um den Menschen vor der Wahl die Augen für diese Fakten zu öffnen, haben wir ein knackiges Flugblatt mit „7 Gründen, warum die Grünen für Familien unwählbar sind“ erstellt. Bestellen Sie jetzt unser Flugblatt kostenfrei und verteilen Sie es in Ihrer Nachbarschaft und Kirchengemeinde, im Sportverein, beim Elternabend etc. 

Doch das ist nicht alles: Im Kürze werden wir mit unserem Infostand „Familie geht vor“ auf Tour gehen. Inmitten der Wahlkampfstände werden wir als DemoFürAlle-Team mit jungen Mitstreitern überraschend auftauchen, mit den Bürgern über die grüne Familienfeindlichkeit diskutieren und unser Flugblatt unter die Leute bringen.

Der grüne Einfluss auf die Bundespolitik muss gestoppt werden. Lassen Sie uns jetzt gemeinsam dafür ins Zeug legen!

3 thoughts on “Druckfrisches Flugblatt bestellen: „7 Gründe, warum die Grünen für Familien unwählbar sind“

  1. Pingback: Bündnis90/die Grünen in der Regierung? – Young and Free Kaleb

  2. Ich habe Ihr Flugblatt leider im Briefkasten gehabt, so einen Mist habe ich selten gesehen!! Ich habe zwar keine Kinder, aber was spricht denn bitte dagegen, ein Mindestmaß an Kinderrechten im Grundgesetz zu verankern? Sie schreiben: „Kinderrechte gehören in Elternhände, nicht ins Grundgesetz!“ Na dann können pädophile Eltern sich ja in Zukunft selbst alles erlauben, ihre Kinder schlagen usw. Klingt nach einem vernünftigen Plan! Und was spricht dagegen, sich für die Gleichberechtigung aller Geschlechter und eine gerechte Verteilung von Regierungsaufträgen o.ä. einzusetzen, eine Gleichberechtigung aller Bürger ist ja wohl wünschenswert, egal ob man es vom Geschlecht, einer sexuellen Einstellung oder was auch immer abhängig macht.
    Sie sagen: „Maßstab künftiger Gesetze soll die Familientauglichkeit sein.“ Was soll das heißen?? Sollen Familien mehr Rechte haben als Singles und was ist für Sie Familie, Vater/Mutter/Kind? Gleichgeschlechtliche Ehe zählt noch oder ist Ihnen das auch schon zu viel???
    Ich bin etwas ratlos ob der von Ihnen verbreiteten Äußerungen und das unabhängig davon, ob man den Grünen zugewandt ist oder nicht!
    Ich sehe einer interessanten Antwort mit Freude entgegen.

  3. Jedes Kind hat nicht das Recht auf (irgend-)einen Vater /Mutter, sondern SEINEN Vater und SEINE Mutter.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.